Das neue Corona-Virus, aufgenommen mit einem Elektronenmikroskop. (Bild: istock/narvikk)

Jubiläumstagung

20 Jahre Zentrum für Rechtsetzungslehre

 

Beschreibung     

Mehrsprachigkeit stellt die Rechtsetzung vor eine zusätzliche Herausforderung: Es muss sichergestellt werden, dass der Wortlaut von Erlassen in allen Sprachfassungen übereinstimmt. Mehrsprachigkeit bietet aber auch Chancen: Die Formulierung eines Erlasses in mehreren Sprachen führt oft dazu, dass Unklarheiten entdeckt werden, die sonst unbemerkt geblieben wären.

Die Jubiläumstagung 2021 wird sich vertieft mit den Vor- und Nachteilen mehrsprachiger Gesetzgebung auseinandersetzen. Im Gegensatz zu früheren Jahren findet die Tagung dieses Mal an zwei Tagen statt: Am ersten Tag werden wir uns mit den Erfahrungen befassen, die andere Staaten mit mehrsprachiger Gesetzgebung gemacht haben, der zweite Tag ist der mehrsprachigen Gesetzgebung in der Schweiz gewidmet.

Durchführung

Die Tagung wird voraussichtlich virtuell und physisch durchgeführt. Für eine physische Teilnahme beachten Sie bitte die geltenden Bestimmungen des Bundesamtes für Gesundheit(Krankheiten, Coronavirus).

Genauere Informationen zum Schutzkonzept folgen kurz vor der Tagung. 

Datum

Montag, 13. September 2021
Dienstag, 14. September 2021

Ort

Universität Zürich, KOL-G-201 (Aula)

Kontakt

E-Mail: zfr@rwi.uzh.ch

Unterlagen Programm (PDF, 1 MB)

Anmeldung

Anmeldung